Diese Website möchte (neben technisch notwendigen Cookies) auch andere Cookies nutzen. Datenschutzerklärung

1909

Franz Xaver Huber gründet das Unternehmen im bayerischen Wessobrunn bei Weilheim.

1922

Mit dem Firmennamen „Karwendelspitze“ wird ein einheitlicher Markenauftritt geschaffen.

1926

Wegen besserer Verkehrsanbindung und wachsendem Platzbedarf wird der Unternehmenssitz nach Buchloe verlegt und eine neue Produktionsanlage gebaut.

1948/1950

Artur und Helmuth Huber übernehmen die Geschäftsführung.

1951

Ersetzung des Markennamens durch das prägnante "Karwendel"

1969

Die Produktion der erfolgreichen Frischkäsemarke „Exquisa“ startet.

1984

Einfach rundum lecker, luftig-locker: Mit der Marke „miree“ erweitern die Karwendel-Werke ihr Angebot um eine fantastisch luftige Frischkäserange mit vielfältig-bunter Sortenvielfalt.

1987

Wie der Vater, so der Sohn: Mit Dr. Wilfried Huber tritt die dritte Generation ins Unternehmen ein.

1992

Verführerischer Genuss mit wenig Fett: Exquisa startet mit Natur- und Fruchtquarkspezialitäten, die erstmalig am Markt mit nur 0,2 Prozent Fettgehalt im markentypischen 500-Gramm-Becher erhältlich sind.

1994

Europas erster Käsekuchensnack kommt aus Buchloe im Allgäu: Unter der Marke Exquisa führt Karwendel den „KäsekuchenSnack“ ein – mit bestem Frischkäse gebacken ist der saftig-feine Snack in praktischer Portionsgröße ideal als kleine „Kaffeetafel“ für zwischendurch und unterwegs.

2001

Dr. Wilfried Huber übernimmt die Geschäftsführung.

2005

Mit den Exquisa-Scheiben aus Frischkäse führen die Karwendel-Werke eine echte Neuheit auf dem Frischkäsemarkt ein. Damit zeigt das Familienunternehmen, wie Tradition sich mit Innovation und technologischen Meisterleistungen verbinden lässt.

2009

Die Karwendel-Werke feiern ihr 100-jähriges Bestehen: Aus einer kleinen, 1909 gepachteten Molkerei ist eines der bedeutendsten privaten Molkereiunternehmen in Deutschland geworden. Die Produkte des Familienunternehmens in dritter Generation sind auch im europäischen Ausland bekannt und gern gegessen.

2012

Das Unternehmen nimmt ein leistungsfähiges Blockheizkraftwerk zur Stromproduktion für den Eigenverbrauch in Betrieb. Hiermit können 35 % der Primärenergie eingespart werden. So stellen die Karwendel-Werke einmal mehr unter Beweis, dass nachhaltige Unternehmensführung ein integraler Bestandteil ihrer Firmenkultur ist.

2014

Schick gemacht und einfach unvergleichlich lecker: Mit einer neuen Generation Frischkäse präsentiert sich Exquisa im Markt. Neben einer neuen, noch genussvolleren Rezeptur zeigt sich der Exquisa Frischkäse jetzt auch in einer neuen spürbar noch hochwertigeren Verpackung. Eine breit angelegte TV-Kampagne lässt den bekannten Werbejingle „Mmmh Exquisa... keiner schmeckt mir so wie dieser“ aufleben.

2016

Mit der Gründung der Tochtergesellschaft NOA GmbH & Co. KG entsteht ein zweites, pflanzliches Standbein. Der Markenname NOA verbindet Natürliche Rohwaren, Originelle Rezepturen und Authentische Produkte. Die pflanzlichen Produkte sprechen nicht nur Veganer und Vegetarier an sondern zeigen wie lecker pflanzliche Produkte auch für Allesesser sein können.

Mehr zu NOA: www.noa-pflanzlich.de